Beschreibung

ISDN-Profis werden mit der "2108" von GESKO Ihre Freude haben. Zwei externe Basisanschlüsse (4 Amtsleitungen) lassen auch ein größeres Gesprächsaufkommen zu. Am internen So-Bus können bis zu 8 ISDN-Endgeräte angeschlossen werden. Zusätzlich stehen 8, nach Erweiterung mit dem a/b Modul 16 analoge Ports (mit "Super-CLIP-Funktion") zur Verfügung. Weiter ist am Erweiterungsmodul eine zweite TFE-Schnittstelle (FTZ 123D12) integriert, so können bis zu 4 Klingeltaster getrennt verwaltet werden. Die "2108" ist mit einer außergewöhnlichen Vielfalt an Leistungsmerkmalen für den ISDN-Profi bis hin zum mittelständigen Unternehmen die perfekte Lösung für moderne Telekommunikation.

Leistungsmerkmale
2 ISDN-Basisanschluß extern
1 ISDN-Anschluss intern, bis max. 8 ISDN-Endgeräte anschließbar
8/16 Anschlüsse für analoge Endgeräte MFV/IWV inkl. CLIP-Funktion, symmetrisch
Flash-Eprom für Firmware-Update
1 PC/Druckerschnittstelle (RS232C)
Programmierung am PC unter Windows 3.1; 95; 98; NT oder mit dem Telefon
Programmierung am Macintosh optional
1/2 Schnittstellen für TFE-Adapter nach FTZ 123 D12 für zwei Klingeltasten
Schnittstelle für Erweiterung um 8 analoge Ports mit integrierter CLIP-Funktion
Überspannungsschutz
   
  Zusätzliche Leistungsmerkmale
Anklopfen intern/extern, programmierbar
3 Anzahl der verschiedenen Amtsrufrhythmen
Automatische (spontane) Amtsholung programmierbar je Nebenstelle
Anrufvarianten, Rufweiter-, Tag-, Nachtschaltung
Automatische Steuerung der Tag-/Nachtschaltung
Anrufweiterschaltung, ISDN
Anrufschutz intern/extern (Ruhe vor dem Telefon)
5 Amtsberechtigungen
Automatischer Rückruf intern von einem besetzten oder freien Teilnehmer
Anzeige der Rufnummer des Anrufenden möglich (CLIP-Funktion)
Automatische Wahl intern/extern (Babyruf)
Apothekerschaltung, Umleitung des Türrufes nach extern
CTI-Applikation unter Windows
Coderuf
Diensterkennung pro Nebenstelle programmierbar
Durchwahl am Anlagenanschluß
Fangen böswilliger Anrufer
Fernwartung/Fernkonfiguration
Fernsteuerung der Anrufweiterschaltung über den 2. B-Kanal
Freie Zuordnung der internen Rufnummern
Flash-Rückfragefunktion
Flashzeit einstellbar über Software
Follow me
mindestens 1000 komplette Datensätze Gesprächsdatenspeicherung
Gebührenimpuls pro Nebenstelle programmierbar
Gebührenkonto (Taschengeldkonto) pro Nebenstelle programmierbar
Gezielte Belegung von Mehrfachnummern (MSN) bei abgehenden Verbindungen
Kombiport einstellbar
Konferenz, ISDN-Dreierkonferenz
Konferenz, Dreierkonferenz über 2. B-Kanal
Konferenz mit allen internen Teilnehmern
200 Kurzwahlziele
Least-Cost Routing (LCR)
Mehrgeräteanschluß mit max. 10 Rufnummern
Notrufvorrangschaltung
Notspeisung bei Stromausfall am internen So-Bus möglich (MGA)
Parken von Gesprächen
Pick up - Ruf heranholen, Übernahme vom Anrufbeantworter
Rückruf bei besetzt, CCBS
Reservierung einer Amtsleitung
Rückfrage/Makeln, ISDN
Rückfrage/Makeln, intern/über 2. B-Kanal
Rufabweisung bei besetzt programmierbar (busy on busy)
Rufumleitung über den 2. B-Kanal eines jeden Teilnehmers
Sperren und Freigeben von Rufnummern
TAPI-Unterstützung
Terminruf/Weckruf pro Teilnehmer
Türrufvarianten pro Klingeltaste, Tag/Nacht
Übermittlung/Unterdrückung der Rufnummern
Vergabe von Berechtigungen für die ISDN-Rufweiterschaltung programmierbar
Weitervermittlung von Gesprächen nach extern
Wartemusik intern/extern
Weitergabe von Gesprächen mit/ohne Ankündigung

Lieferumfang
Gebrauchsanleitung, Kurzgebrauchsanleitungen, PC-Konfigurationssoftware.
So-Kabel, PC/Drucker-Kabel, Bohrschablone/Montageanleitung.

Anschlüsse

Anschlüsse