Auerswald COMfortel 2500

Sie sind Vieltelefonierer und haben einen hohen Anspruch an ein Telefon? Dann ist das digitale Systemtelefon COMfortel 2500 genau richtig. Es präsentiert sich in einem hochwertigen, ergonomischen Design und bietet eine Fülle praktischer Funktionen. Sie können nahezu jede Funktion mit einem Tastendruck ausführen und den Status über eine LED neben der Taste sehen. Die Menüführung und Bedienung des Telefons erfolgen einfach und bequem über das große, weiß beleuchtete Grafikdisplay mit den 8 situationsabhängigen Softkeys. Die integrierte USB-Schnittstelle sorgt für problemlose Datenkommunikation ohne zusätzlichen Hardwareaufwand.

Für zukünftig geplante Funktionserweiterungen ist ein SD-Kartenslot vorgesehen. Ist die Speicherkarte eingesteckt, können z. B. Konfigurationsdaten gesichert, Voicemail-Nachrichten gespeichert oder Gespräche mitgeschnitten werden.

Eine Erfindung der Auerswald-Entwicklung und nur bei diesen Telefonen zu finden: Das COMfortel 1500 kann ohne Umbau wahlweise an einem S0- oder UP0-Port der Telefonanlage betrieben werden und stellt sich automatisch auf die Anschlussart ein.

Das modulare Konzept des COMfortel 2500 erlaubt die Beistellung von 3 Tastenerweiterungsmodulen COMfortel Xtension30, die sich wahlweise links oder rechts am Telefon anbringen lassen. Zusammen mit den 15 Tasten im Telefon stehen dann bis zu 105 Funktionstasten zur Verfügung, die in beliebiger Anordnung als Belegtlampe Wartefeld, Funktions-, Linien-, Zielwahl- und Funktionssteuerungstasten programmiert werden können. Jede Taste hat 2 Ebenen, so dass insgesamt 210 Funktionen auf Tastendruck zur Verfügung stehen.

Das COMfortel 2500 steht in den Farben schwarz, dunkelblau und lichtgrau (weiß) zur Verfügung..

OAutomatische Erkennung der Anschlussart S0 oder UP0
OStromversorgung über den Systemanschluss; kein separates Netzteil erforderlich
OGroßes Grafikdisplay mit automatisch auf- und abblendender Hintergrundbeleuchtung
OTastatur mit kontrastreicher Beschriftung und deutlich spürbarem Druckpunkt
OErgonomisch formoptimierter Telefonhörer
OBeste akustische Eigenschaften in allen Betriebsarten
OHeadset-Anschluss mit DHSG-Unterstützung für schnurlose Headsets
OUSB-Port zur direkten Programmierung der Telefonfunktionen und für UMS-/CTI-Applikationen
OSD-Kartenslot für Funktions- und Speichererweiterungen, z. B. Voicemail
OMenüsprache einstellbar
OTastenerweiterungsmodule COMfortel Xtension30 anschließbar

Das COMfortel 2500 ist konzipiert für die Auerswald-Telefonanlagen
OCOMpact 2204 USB, COMpact 2206 USB, COMpact 4410 USB, COMpact 4406 DSL,
OCOMmander Basic, COMmander Basic 19"
OCOMmander Basic.2, COMmander Basic.2 19" (ab 3. Quartal 2006)
OCOMmander Business, COMmander Business 19"


COMfortel 2500: großer Auftritt!

Anschlussmöglichkeiten

  • 1 S0- oder UP0-Port zur Telefonanlage (Westernbuchse), automatische Erkennung der Anschlussart
  • Stromversorgung über den Systemanschluss (S0-/UP0-Port)
  • 1 Xtension-Anschluss für maximal 3 Beistellmodule
    COMfortel Xtension
  • Headset-Anschluss mit DHSG-Unterstützung
  • 1 Steckplatz für SD-Speicherkarte
  • 1 USB-Port für den integrierten ISDN-PC-Adapter
    und zur Programmierung
  • 1 Anschluss für optionales Steckernetzteil, nur in Verbindung mit COMfortel Xtension30 notwendig

Unterstützte ISDN-Leistungsmerkmale

  • Alle ISDN-Leistungsmerkmale der Telefonanlage werden unterstützt

Display

  • Grafisches Display mit 128 x 64 Pixeln
  • Weiße Hintergrundbeleuchtung mit einstellbarer Helligkeit und Einschaltzeit
  • Symbol oder Text zur Anzeige der Einstellungen
  • Uhrzeit-, Datum- und Wochenanzeige
  • Gebühren- und Einheitenanzeige
  • Statusinformationen, z. B. aktive Anrufweiterschaltung, Stummschaltung oder Freisprechen
  • Anzeige des kompletten Verbindungsweges bei kommenden Rufen, vom Amtport über Umleiter bis zum Teilnehmer
  • Anzeige der situationsabhängigen Softkey-Funktionen
  • Menüsprache einstellbar: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Dänisch, Spanisch, Portugiesisch, Tschechisch, Griechisch

Datenschnittstelle (USB) für
Internet, TAPI- und CAPI-Applikationen

  • TAPI 2.1-Unterstützung
  • CAPI 2.0-Unterstützung
  • NDIS-WAN-Treiber für
    – Kanalbündelung, Internetzugang mit bis zu 128 KBit/s
    – dynamische Bandbreite unter Windows 2000/XP

Telefonbuch und Ruflisten

  • Zugriff auf das zentrale Anlagentelefonbuch
  • 800 Telefonbucheinträge lokal im Telefon, max. 4 Rufnummern pro Name
  • Namenssuche im zentralen Telefonbuch der Telefonanlage und des Telefons
  • 210 Kurzwahlziele als Zielwahltasten programmierbar1
  • Rufnummern- und Namensanzeige (CLIP/CNIP) aus dem lokalen und zentralen Telefonbuch der Telefonanlage
  • Anruferliste der letzten 30 unbeantworteten Anrufe mit Rufnummer, Name, eigener Amtrufnummer, Datum und Uhrzeit
  • Zentrale Anruferliste für Gruppen
  • Gesprächsliste der letzten 30 geführten Gespräche mit Rufnummer, Name, eigener Amtrufnummer, Datum und Uhrzeit
  • Wahlwiederholung der letzten 30 gewählten Rufnummern
  • Übernahme aus der Anruferliste, Gesprächsliste und Wahlwiederholung in das lokale Telefonbuch
  • Power Dialling, automatische Wahlwiederholung (unabhängig vom ISDN-Leistungsmerkmal CCBS – Rückruf bei besetzt)
  • Komfortable Bearbeitung des Telefonbuchs über Software COMfortel Set (lokal) und COMtools (zentral)
     

Sicherheitsfunktionen

  • Telefonschloss, Notrufe weiterhin möglich
  • Einrichtsperre mit Passwortschutz
  • Sperren einzelner Telefonfunktionen möglich

Gebührenmanagement

  • Kostenerfassung des letzten und aller Gespräche
  • Tarifeinheiten einstellbar

System-/Komfortmerkmale

  • Zielwahltasten und Belegtlampenfeld1
  • Wartefeldfunktion1+3 mit den Telefonanlagen COMpact 4406 DSL / 4410 USB und COMmander Basic / Business
  • Linientasten mit Zustandsanzeige der Ämter1
  • Gezielte Belegung von MSNs/DDIs
  • Hotelfunktion (check-in/check-out)3
  • Anzeige der Tür- und Schaltfunktionen der Telefonanlage im Display und an den Funktionstasten1
  • Provideranzeige (mit Soft-LCR easy in der Telefonanlage)
  • Funktionstasten zur Steuerung von Anlagenfunktionen1
  • Gruppen- und Teamfunktion, Login-Taste für Gruppen- bzw. Teamzugehörigkeit1
  • Makrofunktion, komplexe Funktionsabläufe auf einen Tastendruck
  • Rückfrage/Vermitteln auch direkt über die Zielwahltasten1
  • 8 Tasten (Softkeys) für spezielle, situationsabhängige Funktionen des Systemtelefons
  • Automatisches Freisprechen bei internen Nebenstellengesprächen programmierbar (InterCom)
  • Durchsage an die Systemtelefone (InterCom)
  • Anrufschutz (Ruhe vor dem Telefon)
  • Tonwahl während des Gesprächs
  • Wahlvorbereitung / Wahlkorrektur
  • 16 Klingelmelodien (MIDI), über mitgelieferte PC-Software
    COMfortel Melody individuelle Melodien ladbar
  • Erweiterte Rufunterscheidung, z. B. eigene Amtrufnummer oder Gruppe
  • SMS im Festnetz3, senden, empfangen und verwalten von Kurznachrichten, inkl. PC-Software COMfortel SMS
  • Lauthören / Freisprechen
  • Einstellbare Lautstärke für Klingeltöne, Handapparat (Hörer) und Freisprechen
  • Mikrofonstummschaltung

Installation und Wartung

  • Automatische UP0-/S0-Erkennung
  • Komfortable Konfiguration mit der Software COMfortel Set, Umfang des Menüs einstellbar
  • Konfiguration über USB-Port des Telefons, alternativ über den V.24-, USB-, Ethernet- oder internen S0-Port2 der Telefonanlage (MAC OS X über V.24 mit USB/V.24-Adapter oder Ethernet; Linux über V.24, USB oder Ethernet)
  • Fernlesen, Fernprogrammieren über Amt (Passwortschutz)
  • Flash-EPROM für Firmware-Update und Konfiguration
  • Manuelles oder zeitgesteuertes Software-Update über ISDN, mit Kopierfunktion auf weitere angeschlossene Systemtelefone der COMfortel-Familie

1 Belegtlampen-, Wartefeld, Linien-, Zielwahl- und Funktionssteuerungstasten sind Merkmale der programmierbaren Funktionstasten. Das COMfortel 2500 verfügt über 15 Tasten mit 2 möglichen Funktionen je Taste (2 Ebenen) und kann mit 3 Tastenerweiterungsmodulen COMfortel Xtension30 auf 105 Funktionstasten erweitert werden. Pro Modul stehen 30 Tasten mit je 2 Ebenen zur Verfügung.

2 ISDN-PC-Karte und CAPI ab Version 2.0 notwendig.

3 Steht zum späteren Zeitpunkt nach kostenlosem Software-Update zur Verfügung.
 

Bitte beachten Sie:

  • Der hier beschriebene Funktionsumfang ist unter Umständen nur bei fachgerechter Installation und Einrichtung des gesamten Telefonsystems und des eventuell damit verbundenen PCs vollständig nutzbar. Wir empfehlen dazu vorab beim Fachhändler Informationen einzuholen.
  • Für einige Funktionen ist die Freischaltung entsprechender Dienste beim Netzbetreiber erforderlich.
  • Der Betrieb des Telefons an anderen als den hier angegebenen Telefonanlagen oder am öffentlichen Telefonnetz ist nicht vorgesehen.

Die technischen Daten des COMfortel 2500.

Betriebsspannung über den internen S0- oder UP0-Port der Telefonanlage
Leistungsaufnahme max. 2 W
Systemanschluss interner S0- oder UP0-Port der Telefonanlage
Modulanschluss proprietärer Systembus für COMfortel Xtension30
PC-Anschluss USB-Schnittstelle
Anzeigen LCD, 128 x 64 Pixel, 18 LEDs, teilweise mehrfarbig
Bedienelemente Wähltastatur mit Vanity-Code, 11 Funktionstasten, 8 Softkeys, 15 programmierbare Funktionstasten (2 Ebenen)
Telefonhörer (Handapparat) Elektret-Mikrofon, dynamische Hörkapsel, hörgerätekompatibel
Lautsprecher 8 Ohm, ¢ 66 mm
Gabelumschalter magnetischer Schaltkontakt
Gehäuse Kunststoff
Farben schwarz, dunkelblau, weiß (lichtgrau)
Abmessungen (B x T x H) 261 mm x 216 mm x 109 mm
Gewicht ca. 1120 g
Sicherheit, Zulassung CE